No Hate Speech – The Movie

Sonntag, 28 Mai | Einlass : 16.00 Uhr | Eintritt : Frei

Jährlich ist der 17. Mai. der internationale Tag gegen Homophopie, Transphobie und Biphopie. Der Besuch der Filmpremiere ist kostenfrei und jeder Interessierte ist eingeladen. An dem Tag wird der Film zum Thema Minderheiten, Flüchtlinge und Gewalt in Europa gezeigt, der aus zehn Handy-Videos besteht, die 80 Jugendliche aus sechs europäischen Ländern erstellt haben. Der Dortmunder Filmproduzent Achim Böcking und der Hohenlimburger Mediengestalter Yakob El Deeb haben aus allen Videos eine gemeinsame Produktion geschaffen.

Das Filmprojekt läuft im Rahmen des No Hate Speech Movements vom Council of Europe und wird vom EU-Jugendprogramm Erasmus+ gefördert.