Hagener Mutanteninvasion Part III

Samstag, 16 Juni | Einlass : 19:00 Uhr | Eintritt : VVK 10,- AK 13,-

Das Hagener Mutantenfestival startet in die 3. Runde! Dieses Mal mit:

TheOther (Europas Horrorpunkband Nr.1)
Bereits seit 2002 geistert Europas Top-Horrorpunkband über den halben Globus. Sie mischen Punk, Metal und Gothic zu einem düsteren und blutigen Cocktail der nach dem ersten Genuss süchtig macht. Sie haben bereits auf den meisten namhaften und großen Punk- und Metalfestivals der Nation (unter anderem auch in WACKEN) gespielt und waren auf USA-Tour und in Russland zu Gast. THE OTHER sind ein fester Teil der internationalen Punk- und Metalszene und nicht mehr wegzudenken. Für Fans von den MISFITS und DANZIG ein absoluter Muss. Nach 13 Jahren endlich wieder live in Hagen zu bestaunen! Freut euch auf neue Songs vom aktuellen Album „Casket Case“ und auf alte Kracher!

Soul Invaders (Raw Punk Hagen)
Die SOUL INVADERS muss man dem Hagener Publikum nun wirklich nicht mehr vorstellen. Seit Jahrzehnten DIE Instanz für rauen, melodischen Punkrock der vor allem live immer wieder aufs Neue begeistert. Wir freuen uns sehr mit den Jungs zu rocken!

Manege Frei (Mutanten-HC-Punk Hagen)
Asozialer HC-Punk ohne Gnade und wie eine Dampfwalze nach vorne. Vergleiche mit BONEHOUSE und RAWSIDE werden immer wieder genannt. Freut euch auf ein knackiges, primitives Set welches sich aber gewaschen hat.

GSTNK (2 Mann D-Beat Hagen)
Kompromissloser, hasserfüllter 2-Mann D-Beat / Black Punk aus heimischen Gefilden. Jay hat früher unter anderem bei DISCOVERED gespielt.

Wir freuen uns auf einen lauten, bunten Abend wo für wirklich jeden Freund der härteren Musik etwas dabei ist!

VVK ab sofort direkt über das Kultopia und über Manege frei!

Deutschland-Mexico

Sonntag, 17. Juni | Einlass : 16:00 Uhr | Eintritt Frei
Um die Fußball-WM-Spiele mit deutscher Beteiligung auch im Weltmeisterschaftsjahr 2018 erleben zu können, müsst ihr nicht gleich zu den jeweiligen Austragungsorten nach Russland reisen! Eine Stunde vor Anpfiff öffnet das Kultopia nämlich erneut seine Pforten für die großen, kleinen, alten und jungen Fußballbegeisterten.

Bei leckeren Würstchen vom Grill, kühlen Getränken und großer Leinwand im Konzertsaal kann bei dem mit Spannung erwarteten Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen die Elf aus Mexico mitgefiebert und – so hoffen wir – ausgiebig gejubelt werden.

Deutschland-Schweden

Samstag, 23. Juni | Einlass : 19:00 Uhr | Eintritt Frei
Um die Fußball-WM-Spiele mit deutscher Beteiligung auch im Weltmeisterschaftsjahr 2018 erleben zu können, müsst ihr nicht gleich zu den jeweiligen Austragungsorten nach Russland reisen! Eine Stunde vor Anpfiff öffnet das Kultopia nämlich erneut seine Pforten für die großen, kleinen, alten und jungen Fußballbegeisterten.

Bei leckeren Würstchen vom Grill, kühlen Getränken und großer Leinwand im Konzertsaal kann bei dem mit Spannung erwarteten Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen die Elf aus Schweden mitgefiebert und – so hoffen wir – ausgiebig gejubelt werden.

Südkorea-Deutschland

Mittwoch, 27. Juni | Einlass : 16:00 Uhr | Eintritt Frei
Um die Fußball-WM-Spiele mit deutscher Beteiligung auch im Weltmeisterschaftsjahr 2018 erleben zu können, müsst ihr nicht gleich zu den jeweiligen Austragungsorten nach Russland reisen! Eine Stunde vor Anpfiff öffnet das Kultopia nämlich erneut seine Pforten für die großen, kleinen, alten und jungen Fußballbegeisterten.

Bei leckeren Würstchen vom Grill, kühlen Getränken und großer Leinwand im Konzertsaal kann bei dem mit Spannung erwarteten Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen die Elf aus Südkorea mitgefiebert und – so hoffen wir – ausgiebig gejubelt werden.

Geschichten sagen mehr als tausend Worte – Infostand mal anders

Donnerstag, 28. Juni | Einlass : 18:30 | Eintritt : Frei

Geschichten sagen mehr als tausend Worte – Infostand mal anders

Heute verwandelt die Amnesty International Gruppe Hagen das Kultopia in ein Wohnzimmer. Ausgebildete Sprecherinnen der Pop Akademie Bochum lesen Geschichten aus Oliven und Asche (Ayelet Waldman & Michael Chabon 2017). Hagen reiht sich damit ein in eine Lesereise, die anlässlich des 50. Jahrestags der Besetzung des Westjordanlands und des Gazastreifen von Breaking The Silence initiiert wurde. Zwischen 19:00 und 20:30 Uhr werden Auszüge aus Essays, Reportagen und Kurzgeschichten gelesen. Darin haben international gefeierte Autoren wie Eva Menasse, Helon Habila und Colum McCann ihre Erfahrungen verarbeitet, die sie in Israel und den besetzten Gebieten gemacht haben. Ihre Reisen dorthin kamen mit Unterstützung durch Breaking The Silence zustande. Diese Organisation wurde von ehemaligen israelischen Soldaten gegründet, die in den besetzten Gebieten gedient haben und den Alltag der Besetzung hautnah erfahren haben.

Die Zuhörer*innen können sich frei im Raum bewegen, um in unterschiedliche Geschichten einzutauchen. Für Hintergrundinformationen und Fragen steht Petra Schöning, die Sprecherin der Amnesty Koordinationsgruppe Israel und besetzte Gebiete/Palästina, bereit. Getränke und Snacks werden angeboten.