„Bernd has left the building“

Das „Kultopia“ wird volljährig – Zeit loszulassen Unglaublich wie die Zeit vergeht.   Fast genau vor 18 Jahren wurde ich beauftragt in den Räumen des ehem „Globe“ , vormals JZ Mitte, im „Buschey Park“, das Konzept für ein Kinder- und Jugendkulturhaus umzusetzen. Im September 2003 war es dann soweit, eine neue Location am Hagener „Veranstaltungshimmel“ eröffnete mit einem Konzert von „Such a Surge“.

Mit vielen tollen und engagierten Menschen durfte ich eine Vielzahl von unterschiedlichsten Veranstaltungen und Events planen und erleben….. Von Ausstellungen wie z.B. Frauen im Widerstand, über Diskussionsrunde u.a. Jugend vor der Wahl, der Beteiligung junger Menschen am gesellschaftlichen Diskurs. Veranstaltungen zur Ausstellung „Hagen/Popstar/Glück“ mit dem Mitbegründer des WDR Rockpalast, Peter Rüchel und „Grobschnitt“ die OpenAir Konzerte „Hamecke Open Air“ und „Rock in die Ferien“…  

Von den hunderten von Konzerten und Partys im Kultopia, war vieles dabei, was mir sehr lange in schöner Erinnerung bleiben wird…  

Wie in einer „Eltern – Kind Beziehung“ ist es so, dass auch wenn es schwer fällt, einmal der Zeitpunkt kommt, an dem es gilt loszulassen. Dieser Zeitpunkt ist für mich nun gekommen. Ab dem 12. April 2021 besteht meine neue Aufgabe darin, die Interessen der Mitarbeiter der Stadt Hagen, als Personalrat zu vertreten.  

Jetzt ist es Zeit für neue Ideen, Konzepte und auch neue Gesichter Ich möchte mich ganz herzlich bei allen bedanken, die mit ihrem Engagement, mit Ideen, Kritik, oder einfach mit Ihrem Besuch dazu beigetragen haben, das Kultopia zu einem so lebendigen und spannenden Ort zu machen……

Bernd König